Achtung: Javascript ist in Deinem Browser deaktiviert. Es kann sein, dass Du daher die Umfrage nicht abschließen werden kannst. Bitte überprüfe Deine Browser-Einstellungen.

BAGS Betriebsratskörperschaften-Befragung 2013

Wir ersuchen euch, diesen Fragebogen gemeinsam in einer Betriebsratssitzung auszufüllen und uns pro Körperschaft einen Fragebogen zukommen zulassen. Bitte pro Körperschaft (Arbeiter-, Angestellten- bzw. gemeinsame Arbeiter- und Angestelltenkörperschaft- keine Betriebsausschüsse bzw. keine ZBR- bzw. Konzernvertretungsgremien).
Verlängert bis 4. November 2012!!

Nehmt euch 10 Minuten Zeit und füllt den Fragebogen in einem Durchgang aus.
Alle Angaben werden selbstverständlich streng vertraulich behandelt!
Bei einer längeren Pause kann es durch Browsereinstellungen passieren, dass bereits beantwortete Fragen gelöscht werden.
In dieser Umfrage sind 25 Fragen enthalten.
Name des Betriebs
Bundesland
Gewerkschaft
Fragen zum Kollektivvertrag

Wird der Kollektivvertrag im Betrieb eingehalten?

Welche Bestimmungen werden nicht eingehalten?
Bitte maximal 160 Zeichen eingeben!
Bitte maximal 160 Zeichen eingeben!
Bitte maximal 160 Zeichen eingeben!
Kollektivvertragsverhandlungen 2013

Erwartung Rahmenrecht:

Welche rahmenrechtlichen Verbesserungen sollen eurer Meinung nach im Kollektivvertrag verhandelt werden bzw. würden auch für eure ArbeitnehmerInnen im Betrieb Positives bewirken:

Verbesserung der Anrechnungsbestimmungen für nichtfacheinschlägige Vordienstzeiten:
Längere Anrechnung der Elternkarenzzeiten (seit 1.2.2012 12 Monate pro Karenz) auf das Lohn- und Gehaltsschema:
Berechnung des Urlaubsgeldes und des Weihnachtsgeldes unter Miteinrechnung aller variablen Zuschläge lt. Kollektivvertrag:
Einführung eines Rechtsanspruches mittels Kollektivvertrages auf Pflegekarenz bzw. Pflegeteilzeit für ArbeitnehmerInnen, welche ihre Angehörigen pflegen:
Erwartungen Gehaltsabschluss:
  • Prozent
  • Prozent
Bitte maximal zwei Kommastellen eingeben!
Durchsetzungsstrategie
Mit welchen Maßnahmen könnt ihr euch vorstellen, die Durchsetzung der Forderungen in eurem Betrieb im Konfliktfall zu unterstützen:
Welche anderen Maßnahmen könnt ihr euch vorstellen?
Bitte maximal 160 Zeichen eingeben!
Fördersituation des Betriebes

In unserem Betrieb wird sich die Fördersituation für das Jahr 2013 verschlechtern:

In unserem Betrieb merken wir, dass die ArbeitgeberInnen versuchen Kosten einzusparen:

Folgende Aktivitäten haben wir bereits bemerkt:
Welche anderen Aktivitäten habt ihr bemerkt?
Bitte maximal 160 Zeichen eingeben!

Bitte füllt die Anzahl der Beschäftigten in eurem Betrieb aus, die dem BAGS-Kollektivvertrag unterliegen und für welche eure Betriebsratskörperschaft zuständig ist



Anmerkung: Sollte es in eurem Betrieb zwei BR-Körperschaften geben, bitte nur die Anzahl der Beschäftigten in eurem Betreuungsbereich, also Arbeiter oder Angestellte, vertretet ihr beide Beschäftigtengruppen, bitte die Gesamtzahl von ArbeiterInnen und Angestellte ausfüllen

Anzahl der Beschäftigten gesamt
Anzahl der Beschäftigten, die im alten Gehaltsschema verblieben sind
Anzahl der Beschäftigten, für welche die BAGS-KV-Tabellen gelten (Neueintritte und Beschäftigte, die optiert sind)

Wie hoch ist die Teilzeitquote im Betrieb



(Anmerkung: Sollte es in eurem Betrieb zwei BR-Körperschaften geben, bitte nur die Anzahl der Beschäftigten in eurem Betreuungsbereich, also Arbeiter oder Angestellte, vertretet ihr beide Beschäftigtengruppen, bitte die Gesamtzahl von ArbeiterInnen und Angestellte ausfüllen):

Prozent

Der BAGS-Kollektivvertrag gilt bei uns aufgrund:

Unser Betrieb bietet in folgenden Bereichen Leistungen an:
Welche sonstigen Leistungen gibt es?
Bitte maximal 160 Zeichen eingeben!

Unsere Leistungen werden angeboten:

Eure E-Mail-Adresse: